Das Konzertjahr 2023
der MikroPhilharmonie EinKlang
verspricht abwechslungsreiche Begegnungen mit wunderbaren Werken, Solist:innen und einem engagierten Ensemble!

 

Zwei neunte Sinfonien, die nicht unterschiedlicher sein können: im März die fast klassizistische von Dimitri Schostakowitsch, mit der er die Erwartungen der sowjetischen Führung um Stalin schwer enttäuschte, und im Herbst Mahlers entrückten Blick in die Unendlichkeit. Igor Strawinskys Sinfonie in drei Sätzen erklingt im zweiten Programm des Jahres zusammen mit Beethovens Tripelkonzert, dessen Soloparts von dem 2018 gegründeten und bereits mit Preisen ausgezeichneten Orelon-Trio übernommen werden. Im Sommer setzt EinKlang die erfolgreiche Tradition ihrer Open-Air-Konzerte in Münsters Schlossgarten fort. Also viele Gründe für alle Musikfreund:innen, sich auf all diese musikalischen Begegnungen zu freuen!

Janina Ruh ist die Solistin bei den Konzerten im März. Sie spielt mit der MikroPhilharmonie das Cellokonzert von Robert Schumann

MikroPhilharmonie EinKlang: ein Video-Portrait